Wenn du gerade erst anfängst, Spanisch zu lernen und du dich an Zeitformen herantasten möchtest, ist es ratsam, mit dem pretérito perfecto compuesto zu beginnen. Wir verwenden das spanische Perfekt bei abgeschlossenen Handlungen, die Einfluss auf die Gegenwart oder Zukunft haben bzw. noch bis in die Gegenwart anhalten.

Die Bildung des pretérito perfecto ähnelt dem deutschen Perfekt. Schauen wir uns ein Beispiel an:

Ich habe mit meiner Schwester getanzt. = Yo he bailado con mi hermana.

Auch im Spanischen verwenden wir für die Bildung ein Hilfsverb, nämlich „haber“, sowie das Partizip des Hauptverbs.

Doch wie sieht das Ganze genau aus? Ganz einfach:

Zuerst heißt es pauken, denn wir müssen uns die Konjugation von „haber“ einprägen. Die sieht wie folgt aus:

yo → he

tú → has

él, ella, usted → ha

nosotros → hemos

vosotros → habéis

ellos, ellas, ustedes → han



Werbung

Bildung des Partizips

Nimm dir den Infinitiv des Verbs vor, in unserem Fall „bailar“. Nun ersetze die Endung -ar durch -ado und schon erhältst du das Partizip „bailado“.

Dabei gilt:

Verben, die auf -ar enden, erhalten die Endung -ado.

Verben, die auf -er oder -ir enden, erhalten die Endung -ido. Somit wird aus beber → bebido und aus fingir →  fingido.

Wenn wir wieder zu unserem Ausgangsbeispiel zurückkehren, wirst du merken, dass das Hilfsverb und das Partizip im Gegensatz zum deutschen Perfekt direkt hintereinanderstehen. Die beiden Komponenten bleiben immer zusammen!

Natürlich gibt es bei der Partizipbildung auch wieder Ausnahmen, die nicht nach der -ado/-ido Regel geformt werden, wie z.B.

hacer →  hecho

decir → dicho

volver → vuelto

poner → puesto

Das scheint vielleicht im Moment etwas viel, aber keine Angst, diese Partizipien wirst du mit der Zeit ganz natürlich anwenden können.

Noch ein hilfreicher Tipp zur Partizipbildung: Steht vor der Endung -ido ein Vokal, müssen wir einen Akzent auf das „i“ setzen. So wird caer zu caído und leer zu leído.



Werbung

Beispielsätze

Zum Abschluss wollen wir dir hier noch ein paar Beispielsätze aufführen, damit du dir das pretérito perfecto compuesto noch deutlicher verinnerlichen kannst:

Ich habe die Blumen gekauft. = Yo he comprado las flores.
Du hast das Buch gelesen. = Tú has leído el libro.
Sie hat das Messer auf den Tisch gelegt. = Ella ha puesto el cuchillo en la mesa.
Wir sind aus unserem Urlaub zurückgekehrt. = Nosotros hemos vuelto de nuestras vacaciones.
Ihr habt die Hausaufgaben gemacht. = Vosotros habéis hecho la tarea.
Sie haben den Flug abgesagt. = Ellos han cancelado el vuelo.
Ich war noch nie in Madrid. = Nunca he estado en Madrid.

Signalwörter

Es gibt einige Signalwörter, die darauf hinweisen, dass du das Perfekt nutzen musst. Hier findest du die wichtigsten Signalwörter:

  • hoy
  • nunca
  • siempre
  • aún, todavía
  • esta semana, este mes, este año

Zusammenfassung:

Wenn du das Prinzip erst einmal verstanden hast, ist das pretérito perfecto compuesto eine einfache Zeitform, die du gerne anwenden wirst. Lerne die konjugierten Formen von „haber“ und merke dir bei der Partizipbildung, dass Verben, die auf -ar enden, die Endung -ado, und Verben die auf -er/-ir enden, die Endung -ido erhalten. Lasse das Hilfsverb und das Partizip im Satz zusammen und schon hast du das Perfekt gebildet.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß beim Spanisch lernen!



Unser Übungspaket mit 19 Übungen erhältst Du für 3,99€:
>> https://einfach-spanischlernen.de/19-spanisch-uebungen/ <<

5 2 votes
Article Rating

ZEITLICH BEGRENZTES ANGEBOT!

Verbessere dein Spanisch für unschlagbare 3,99€!

JETZT ZUM ANGEBOT!

0
Wir würden gerne deine Meinung zum Beitrag hören.x